Erlangung bzw. Fortbildung Sachkundenachweis Pflanzenschutz

Inhalt der Qualifizierungsmaßnahme

Sachkunde Pflanzenschutz (Grundkurs 16 Std
oder Fortbildungskurs 4 Std)

Fortbildungskurs:  4 Unterrichtseinheiten (UE) zu 45 Minuten

Rechtsgrundlagen im Pflanzenschutz

  • Richtlinie 2009/128/EG, PflSchG,
  • PflSchSachkV

Integrierter Pflanzenschutz

  • Allgemeine Grundsätze
  • Instrumente, Verfahren
  • Anwendung

Pflanzenschutzmittelkunde

  • Herbizide - Fungizide - Insektizide

Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

  • Anwendung, Aufbewahrung
  • Transport, Entsorgung
  • Unfallverhütung

2 Tages-Kurs: 16 Unterrichtseinheiten (UE) zu 45 Minuten - Erlangung der Sachkunde

(nicht im Kurs enthalten: Prüfung beim LfULG)

Auszug aus dem Lehrprogramm:

  • Sachkundenachweis Pflanzenschutz und Sachkundeprüfung
  • Rechtsvorschriften
  • Pflanzenschutzmittel
  • Anwendungsbereiche
  • Aufbewahrung, Lagerung und Transport
  • Lagermengen und Lagerorte sowie Transport
  • Schutzmaßnahmen und Soforthilfemaßnahmen bei Unfällen,
  • Kennzeichnung
  • Grundsätze
  • Schadursachen und Schutzmaßnahmen
  • Anforderungen und Aufbau der Pflanzenschutz- und Spritzgeräte

Informationen zur Qualifizierungsmaßnahme

Voraussetzung Facharbeiter und Fachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung
Abschluss Teilnahmebescheinigung bzw. Prüfung
Qualifizierungsort  

Freiberg oder Inhouse-Schulung


Hinweis

zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung ( SGB III) und der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung -Weiterbildung- AZAV
Zertifikat gültig bis:
28.09.2020

Ansprechpartner und Adresse

Frau Ute Hoppe
Telefon 03731 16110-34
Frau Katrin Seidel
Telefon 03731 16110-10

Telefax 03731 16110-32


Umweltservice GmbH
Am-St.Niclas-Schacht 13
09599 Freiberg
Telefon 03731 16110-10
Telefax 03731 16110-32
info@umweltservice-freiberg.de

zum Anfrage- bzw. Anmeldeformular